Warning: Parameter 3 to Page::calcNavTree() expected to be a reference, value given in /usr/www/users/oberge/cms/classes/PEAR/Cache/Lite/Function.php on line 132

Wehrpflicht

Argumente für die Allgemeine Wehrpflicht haben sich in den vergangenen Tagen allerorts lesen lassen. Hinter der Fassade der Volksbefragung wird von den Wehrpflichtgegnern populistisch auf Stimmenfang gegangen, indem man den Bürgern die Abschaffung eines angeblich unnötigen Dienstes an der Gesellschaft über sechs Monate verspricht.

Was leichtfertig aufgegeben werden kann, ist allerdings nicht mehr wieder zu erlangen. Zumindest nicht mit der Sorte von Volksvertretern, die in Bezug auf Einsatz für die Gesellschaft von jedem Grundwehrdiener, der einmal eine Schneeschaufel gehalten hat, viel lernen könnten. Wenn es also zu einer vorläufigen Aussetzung der Wehrpflicht kommt (die schließlich auch gegen das Ergebnis der Volksbefragung erfolgen könnte), ist eine Wiedereinrichtung so gut wie ausgeschlossen.

Die Urburschenschaft hat in ihren Grundsätzen und Beschlüssen vom 18. Oktober 1817 die Allgemeine Wehpflicht gefordert, unter anderem mit dem Begründung, „feste Sicherheit kann ein Staat nur in seinen Bürgern finden.“ Vielleicht muss diese Forderung zum 200-jährigen Jubiläum der Burschenschaft 2015 erneut erhoben werden. Vermutlich haben wir sie auch nötiger denn je.

rot