Zeitgeist Energiewende II - 416 PS

€ 15.000,- für katholische Badewannen, € 8.300,- Gehalt und mehrere tausend Euro ORF-Pension für eine „womöglich wilde Abgeordnete“, die Polkappen schmelzen weiter und 20 % rechtsextreme Österreicher „outen“ sich bei der vergangenen Nationalratswahl.
– Die dazu passende Jeopardy-Frage: „Was geht durch die Medien der Alpenrepublik?“

Viel erfrischender finde ich da eine Schlagzeile aus Norwegen: Der VW Golf wurde dort, als bisher erfolgreichstes Alltagsauto, von Platz 1 der Zulassungsliste verdrängt. Aber nicht etwa von einem Nissan, Skoda oder Ähnlichem, nein, von einem 416 PS starken Renn- Boliden zum Neuwagenpreis von etwa € 75.000,-.

Wie ist das möglich? – Ganz einfach: es handelt sich bei beschriebenem Auto um den inden USA entwickelten und hergestellten Elektro-Sportwagen TESLA S. In Norwegen gibt es dafür erhebliche Steuervergünstigungen, den Wegfall der Straßenmaut und ausreichende Ladestationen zum Wiederaufladen der Akkus des nach Nikola Tesla benannten Stromflitzers. Der Marktanteil des TESLA S lag im September bei 5,1 %, während das deutsche Erfolgsmodell „nur“ auf 4,6 % kam.

Wann ist es bei uns so weit? Das hängt stark davon ab, ob und wann die große Koalition von einer Regierung des Fortschritts abgelöst wird.

gug