Sommerheim

Eine Besonderheit unseres Bundes ist unser SOMMERHEIM am Ufer des Attersees. Dieses Haus, auf das wir natürlich sehr stolz sind, ermöglicht es uns auch in den Ferienmonaten des Sommers unser Bundesleben aufrecht zu erhalten und die Freundschaften zu intensivieren.


Zum Bau, der 1931 durchgeführt wurde, entnehmen wir dem Jahresbericht 1930/31 auszugsweise wörtlich folgende Mitteilung, die auch heute noch ihre Gültigkeit besitzt:


"Nun wird uns auch ein Sommerheim geschaffen und damit eine Zusammenkunftsmöglichkeit für Jung und Alt während des Sommers an den schönen Ufern des Attersees. ... Wir sind mit dieser Errungenschaft zweifellos führend und tonangebend in der modernen Auffassung der Burschenschaft. Wir beweisen damit, daß die Burschenschaft nicht, wie man sehr häufig hört, zum Raufen und Saufen erzieht, sondern edlere Zwecke verfolgt. ..."

Nach einer sehr bewegten Geschichte, die unser Heim seit seinem Bestehen durchlebte, steht uns heute ein Haus zu Verfügung, das neben dem integrativen Faktor auch eine große Auswahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet. Neben dem Badestrand mit eigenem Steg sind u.a. ein Ruderboot, Surfbretter, eine Schwimminsel und ein Tischtennis-Tisch vorhanden.

Im Sommer 2011 wurde mit den Arbeiten zum Neubau des Sommerheims begonnen, welche im Mai 2012 abgeschlossen wurden.

Das Sommerheim
Das Sommerheim
Das alte Heim vor dem Neubau
Das alte Heim vor dem Neubau
Unser Blick auf den Attersee
Unser Blick auf den Attersee
Sommerheim - Blick auf den Attersee und das Höllengebirge

INHALTLICHES

Aktuelle Stellungnahmen

23.9.2017:"Bete für nichts"

1.9.2017:"Ganz Wien trägt grien"

6.6.2017:"Gleichbehandlung um jeden Preis"

23.2.2017:"Politisches Wahljahr 2017 in Europa"

17.1.2017: "Ein Wahrheitsministerium für die Europäer?"

5.1.2017: "Schlagzeilen an einem vorweihnachtlichen Montag"

22.11.2016: "Der durchschnittliche rechte Wähler"

6.11.2016: "Der Herr Karl, MSc."

12.11.2015: "1100 Jahre Wiener Universitäten - ein Grund zum Feiern?"

19.10.2015: "Was bleibt vom VW-Skandal?"

14.10.2015: "Safe Harbor"

03.11.2014: "WKR: Meinungsfreiheit siegt über demokratiedefizitäre ÖH"

28.10.2014: "Bunt statt Rot – Gegen das Couleurverbot!"

05.06.2014: "Fest der Freiheit" setzt Akzente für Freiheits- und Bürgerrechte

26.05.2014: "Beschilderte Polizisten vs. vermummte Demonstranten"

30.04.2014: "Thomas Piketty – Reichtum besteuern?"

20.04.2014: "EU-Wahl"

Aktualisierte Fotoalben

 

Termine:

20.- 22. Oktober:

200. Wartburgfest

  in Eisenach


  

Neue Telefonnummer:

+43 677 619 868 56